[KüfA]

[englisch]

Küche für Alle

Leckeres veganes Essen gegen Spende. Jeden Dienstag ab 20:00 Uhr.

Was die KüfA ist

Die KüfA ist eine offene, durch Spenden finanzierte vegane Abendküche.
Jeden Dienstag treffen sich Kochbegeisterte in der KüfA, um gemeinsam zu überlegen, was sie an diesem Tage zaubern wollen. Danach wird geschnippelt und gerührt, bis ab frühestens 20 Uhr in der Kneipe angerichtet und serviert wird. Was es gibt und wann es fertig ist hängt also immer davon ab, wer da ist und wieviele sich beteiligen.
Die KüfA lebt von Spenden und finanziert sich vor allem aus den Abendeinnahmen.
Alle sind herzlich dazu eingeladen, mitzukochen, wir treffen uns ab 17 Uhr in der Küche und freuen uns über Unterstützung.

Was die KüfA nicht ist

Ein Restaurant.
Damit geht einher, dass ihr eure Teller und Besteck selber abwaschen sollt, an den beiden großen roten Wannen unweit der Essensausgabe. Wenn das Wasser beginnt siffig zu werden, tauscht es bitte eigenständig aus, es hilft nicht viel wenn fettige Teller nochmal gespült werden müssen. Das machen wir auch alles per Hand, da keine Spülmaschine vorhanden ist und es gibt schon immer genug mit den riesigen Töpfen und der Küche ansich zu tun.
Wenn das Essen schon um halb 9 alle ist, tja, dann ist das halt so, es ist schwer abzuschätzen wieviele Leute als Gäste oder Helfer_innen kommen.

Wie du mitmachen kannst

Komm Dienstagnachmittag vorbei und koch mit, die Klingel findet sich am Hauseingang, gegen 22 Uhr wird pleniert und abgewaschen, dabei ist Hilfe immer gern gesehen.
Bring Zutaten vorbei - seien es "gespendete" Lebensmittel mit prekärem Verfallsdatum vom Supermarkt des Vertrauens oder Kartoffeln aus Opas Schrebergärtchen.
Bring ein veganes Dessert/Kuchen o.ä. mit.
Frag nach ob wir Küchenutensilien brauchen können die du nicht mehr benötigst, Dauerbrenner sind Abtrocknetücher und kleine Salzstreuer für die Tische.

Der politische Anstrich

Wenn wir etwas von dem Geld übrig haben, das wir durch die Spenden einnehmen, sprich nicht nur unsere laufenden Kosten decken, geben wir dieses Geld weiter und unterstützen emanzipatorische Projekte in Halle und anderswo.
Wir bemühen uns, das möglichst transparent zu machen und vorher anzukündigen wohin das Geld geht.
In den letzten Wochen gingen Spenden an das Refugeeprotestcamp in Bitterfeld, an die Betroffenen des rassistischen Übergriffs in Bernburg und an das von Neonazis angegriffene Wohnprojekt in Warschau.

Worüber wir nachdenken

... ist die Tatsache, dass wir nun eine wunderschöne funktionsfähige vegane Küche gebaut haben und diese nun aber fast immer nur einmal die Woche genutzt wird. Wir finden, dass durchaus einige andere Projekte in der Küche für Alle Platz hätten. Wir freuen uns über Menschen, die mit einer eigenen Idee die KüfA nutzen wollen (Beispielsweise Aufstriche kochen und als Soli verkaufen - Seitan-Kochkurse - mobile Volxküche mit der KüfA als Homebase, usw.)

Komm(t) vorbei ... .

Kontakt

Kuefa_vl@riseup.net