[Aktuelles / Veranstaltungen]

[english]

Herzlich willkommen auf den Seiten des VL (Kellnerstraße e.V.), Ludwigstraße 37, dem selbstverwalteten, alternativen Wohn- und Kulturprojekt in Halle (Saale) mit Kneipe, Konzerten, Discos, Vorträgen, Lesungen, KüfA, Infoladen uvm.
Der Einlass bei unseren Konzerten und Discos startet 21:00 Uhr. Veranstaltungsbeginn ist vor regulären Arbeitstagen zwischen 22:00 und 22:30 Uhr, am Freitag und Samstag zwischen 22:30 und 23:00 Uhr. Unsere Konzerte, Discos kosten nicht mehr als 5 €. Abweichungen sind in Einzelfällen möglich. ... Wenn du selbst eine Veranstaltung durchführen willst, beachte bitte die Hinweise für Veranstalter_innen. ... Und es gibt im Übrigen keinerlei Student_innenrabatte.
NO PLACE FOR FASCISM, RACISM, ANTISEMITISM, SEXISM, HOMOPHOBIA!
Viel Spaß wünscht euch, euer VL / Ludwigstraße 37.

DEZEMBER 2014

Fr, 19.12.2014, 18 Uhr, Infoladen - 10 Jahre Mord an Oury Jalloh - Revision und Perspektiven

Am 7. Januar 2015 jährt sich der Mord an Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle zum zehnten Mal. Nach zwei Prozessen hat der Bundesgerichtshof den Fall nun geschlossen. Der wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Dienstgruppenleiter bleibt zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Prämisse jedoch, dass sich Oury Jalloh selbst angezündet haben soll, blieb unangefochten. Von Mord ist keine Rede, obwohl es eine lange Liste an Beweisen gibt, die eindeutig zeigen, dass Oury Jalloh in der Polizeizelle umgebracht wurde. Die Ablehnung einer Wiederaufnahme des Prozesses heißt vor allem eins: Uniformierte, rassistische Gewalt wird nicht geahndet und migrantische Betroffene sollen sich nicht zur Wehr setzen.
Zwei Aktivisten der Initiative Oury Jalloh aus Leipzig werden einen Blick auf die lange Geschichte dieses Lehrstücks deutscher Justiz werfen.
Andererseits geht es um die zukünftigen Perspektiven: Ein möglicher Prozess am europäischen Gerichtshof, neue Ermittlungen wegen Mordes gegen Unbekannt und der Druck der Straße.
Am 7. Januar findet außerdem die Gedenkdemonstration zum 10. Todestag von Oury Jalloh in Dessau statt.
Oury Jalloh - Das war Mord!

Weitere Infos findet Ihr unter: no lager halle.

Fr, 19.12.2014, 20 Uhr - 20 Jahre AG Antifa - Party

Das Ganze startet 20 Uhr mit einer Podiumsveranstaltung: "Was heißt Antifaschismus heute?". Anschließend gehts mit THE LOVE DICTATORS (Soviet flavoured eurodance - Nikšić/MNE), DJ SÖREN GLUTAMAT (50s, 60s - Berlin) und DJ RAKETA MORETTI (Electro - 06114-nazifrei) weiter.

Weitere Infos findet Ihr unter: antifa.uni-halle.de.

Sa, 20.12.2014, 17 Uhr, Infoladen - Vorstellung der Gefangenen-Gewerkschaft - Für Volle Gewerkschaftsfreiheit auch hinter Gittern!

Im Mai dieses Jahres gründeten Gefangene in der JVA Tegel die Gefangenen-Gewerkschaft (GG). Dies ist ein wichtiger Schritt, denn bisher sind Inhaftierte von den bestehenden Gewerkschaften ausgeschlossen, da ihre Tätigkeit kein klassisches Arbeitsverhältnis, sondern ein "öffentlich-rechtliches Beschäftigunsgverhältnis eigener Art" ist. Das bedeutet nichts anderes als Zwangsarbeit und Ausbeutung in den wachsenden gefängnisindustriellen Komplexen. Private Konzerne und staatliche Unternehmen fahren hier jährlich eine halbe Milliarde Euro Profit ein. Gerade mal 10 Euro für acht Stunden Arbeit und Ausschluss von der Rentenversicherung sind Realität, die "Arbeitspflicht" hebelt das Recht auf freie Wahl des Arbeitsplatzes und das Streikrecht aus. Arbeitsrechtliche Standards bedeuten hinter Gittern nichts. Das muss sich ändern! Die zentralen Forderungen der GG sind daher Einführung des gesetzlichen Mindestlohns und Einbeziehung in die Rentenversicherung. Die Reaktion der Staatsgewalt ließ nicht lange auf sich warten: die legitimen Forderungen der Gefangenen wurden mit Repression und Einschüchterungsversuchen beantwortet, Zellen wurden durchsucht und Gewerkschaftsunterlagen beschlagnahmt. Über Organisation der GG, Repression im Knast und Möglichkeiten der Unterstützung von außen spricht GG-Sprecher Oliver Rast. Gegen staatliche Repression und Solidarität mit dem gewerkschaftlichen Kampf hinter Gittern!

Do, 25.12.2013, 21 Uhr - WEIHNACHTSTRASH

WeihnachtstrashWenn's mal an Weihnachten wieder sowas von laaangweiiilig ist, haben wir genau das Richtige für euch. Wir spielen eure Musik, jedenfalls fast alles. Einzige Voraussetzung: ihr bringt Eure Lieblings-Vinyls mit. Und falls wer fragt, was Vinyls sind: das sind die flachen, runden, meist schwarzen Plastikscheiben mit den flachen Rillen drauf ... also so richtig Oldschool. Den Rest haben wir.

Sa, 27.12.2014 - Mo, 05.01.2014 - KNEIPE GESCHLOSSEN!

 

[nach oben]

JANUAR 2015

Sa, 27.12.2014 - Mo, 05.01.2014 - KNEIPE GESCHLOSSEN!

Di, 13.01.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

Sa, 17.01.2015 - GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG!

Di, 20.01.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

Fr, 23.01.2015, 21 Uhr - NO LAGER - SOLI

Weitere Infos folgen in Kürze.

Sa, 24.01.2015, 20 Uhr - RANA ESCULENTA - record release party

Rana EsculentaRANA ESCULENTA - Rap und irgendwas mit Frosch und Wasser ... . Zwei Rapper aus Leipzig: KALLE VOM DACH, der sich zusätzlich für alle Produktionen verantwortlich fühlt und SAYES, der keine Gelegenheiten scheut, Freestyles mit in die Setliste aufzunehmen. Das sind Sprünge in Höhen und Tiefen, nach vorne und hinten mit dem Wunsch immer wieder abzuheben und in der Luft zu hängen ... und trotzdem auf dem Boden bleiben.
Mittlerweile haben sie eine kleine feine EP fertig bekommen und um die auf CD gepressten, acht Lieder zu feiern, haben RANA ESCULENTA auch Freund_innen und Kolleg_innen eingeladen. Neben D-VEE, dem geheimen dritten Mitglied von RANA ESCULENTA übernehmen SPEZIAL-K, JENNIFER GEGENLÄUFER, MEESU. und KOBITO & MISTER MO die Mikrophone.
Doch nicht nur die werden glühen. KAIKANI an den Platten wird danach noch einmal kräftig einheizen und wahrscheinlich wird es hier und da noch eine Überraschung geben.
Ein feiner Abend mit feinen Menschen. Wir freuen uns auf dich.

Di, 27.01.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

 

[nach oben]

FEBRUAR 2015

Di, 03.02.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

Do, 05.02.2015, 21 Uhr - THE TRUTH

The TruthTHE TRUTH [Facebook] (Gitarrist bei BARETTA LOVE, Singer/Songwriter, Acoustic Rock'n'Roll - Berlin) - Der Schmutz von THE CLASH trifft auf den Sexappeal der ROLLING STONES. Die Liebe zum Blues und Rock 'n' Roll der 50er und 60er Jahre wird mit der rohen Energie des Punk verbunden und zu einer eingängig, explosiven Mischung auf der Akustik Gitarre umgesetzt. Mit anschmiegsamen Melodien abgerundet werden authentische Geschichten um die Wirren des Alltags und zwischenmenschlichen Zerwürfnissen erzählt. THE TRUTH nimmt dich mit und lässt dich nicht mehr los.

Di, 10.02.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

Di, 17.02.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

Sa, 21.02.2015, 22 Uhr - DEAF BLIND DUMB (DBD)

DEAF BLIND DUMB (DBD) - die Post Punk-, Goth Rock-, Death Rock-, (C)old & New Wave-, Minimal Synths-, Indie-Disse im VL mit den Resident-DJ's Falk & Larry.

Di, 24.02.2015, 20 Uhr - KüfA

Wir laden euch außerdem herzlich zum Mitkochen ein! Wir treffen uns um 17 Uhr in unserer Küche und freuen uns über Unterstützung und kreatives Einmischen.

 

[nach oben]

APRIL 2015

Sa, 25.04.2015, 22 Uhr - DEAF BLIND DUMB (DBD) + MISTAKEN FOR DEAD (M4D)

Diesmal stehen die DJs der beiden Party-Reihen Deaf Blind Dumb (DBD) und MISTAKEN FOR DEAD (M4D) gemeinsam an den Reglern, um Euch mit den feinsten Sounds der Genres Post Punk, New & Dark Wave, Dark Ambient, Goth Rock, Cold Wave, Minimal Synths und Indie zu verwöhnen.

 

[nach oben]

MAI 2015

Do, 07.05.2015, 20:30 Uhr - WHAT WE FEEL

WHAT WE FEEL (AntiFascist HC - Moskau/RU) - eine besondere Freude ist es, WHAT WE FEEL, nachdem sie das VL vor 5 Jahren auf ihrer damaligen Abschiedstour zum Beben brachten, erneut präsentieren zu können!
Im Vorfeld werden wir die Dokumentation "SAD BUT TRUE", einen Film über den 2009 von einem Neonazi erschossenen Antifaschisten IVAN KHUTUROSKOY zeigen. Der Film soll Einblicke in die russische Antifa-Szene sowie die Repressalien geben, denen junge Menschen in der Punk- und Hardcore-Subkultur ausgesetzt waren. Ein Teil der Einnahmen aus dieser Veranstaltung gehen als Spende an die Familie von Ivan Khuturoskoy.

Fr/Sa/So, 15./16./17.05.2015 - VL-MAI-OPEN AIR

 

[nach oben]

 

Änderungen im Programm vorbehalten.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien und Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Das gilt auch für Personen, die (eindeutige) rechtsextreme Symbolik und Bekleidungsmarken zur Schau stellen, insbesondere auch für die Modemarken Thor Steinar, Rizist, Consdaple, Dobermann Deutschland, Masterrace, Ansgar Aryan, Eric and Sons, Greifvogel Wear, Commando Industries, Fourth Time, White Rex und diverse andere.
Ebenso gilt dieses für Personen, die durch sexistisches oder homophobes Verhalten auffällig geworden sind bzw. werden.

Ältere News und Infos zu Veranstaltungen findet ihr im [Archiv].
Bandanfragen, Booking bitte per E-Mail an igkult@ludwigstrasse37.de.
Meinungen und Kritiken bitte per E-Mail an homepage@ludwigstrasse37.de.